Aktuell

Veranstaltung: Der Tonmeister von Babelsberg dreht auf Super 8. Amateurfilme von Ulrich Illing

Samstag, 19. Oktober 2019, 15:15 Uhr, Filmmuseum Potsdam - im Rahmen des 2. HOME MOVIE DAY Brandenburg

Veranstaltung: Optische Sinnbilder sind wie ein Streicheln für mich. Dokumentarfilme von Ernst Cantzler

Sonntag, 15. Dezember 2019, 16:00 + 18:00 Uhr, Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum Berlin

Buch: Greif zur Kamera, gib der Freizeit einen Sinn. Amateurfilm in der DDR. München: edition text + kritik 2018

Das neue Buch von Ralf Forster untersucht einen wichtigen Bereich organisierter Freizeitbetätigung in der DDR. In 40 Jahren schufen rund 900 Amateure mehr als 10.000 Filme.

Buch: Die Kinderzeitschrift BUMMI. Vom Spielzeugland in die ostdeutsche Wirklichkeit. Reckahn 2017

Das Begleitbuch zur Ausstellung im Rochow-Museum Reckahn ist das Ergebnis der ersten umfassenden kulturwissenschaftlichen Untersuchung der Kinderzeitschrift BUMMI.

Veranstaltung: Der Tonmeister von Babelsberg dreht auf Super 8. Amateurfilme von Ulrich Illing

Samstag, 19. Oktober 2019, 15:15 Uhr, Filmmuseum Potsdam - im Rahmen des 2. HOME MOVIE DAY Brandenburg

Film war für den Anfang Dezember 2018 verstorbenen „Tonmeister von Babelsberg“ eine Leidenschaft, die er auf die Freizeit übertrug. Folgerichtig begeisterte er sich für den Amateurfilm, wurde selbst einer. Kultureller Anspruch und technische Versiertheit trafen auch hier zusammen. Ulrich Illing blieb nicht bei Aufnahmen seiner Familie stehen. Er schuf anspruchsvolle Potsdam-Porträts, die stets auf die gewachsene alte Stadt verwiesen, gestaltete aber auch humorvolle Etüden mit und über seine DEFA-Brigade „Neue Technik“. Alles auf Super 8. Ganz nebenbei tüftelte er für das Mini-Format einen Ton-Synchronizer aus und nannte ihn „Easy“: Synchronton nun auch auf Super 8 – eigentlich war dies in der DDR unmöglich. Die Filme von Ulrich Illing bewegen sich zwischen „klassischem“ HOME MOVIE und Amateurfilm für die Öffentlichkeit, das macht sie als historische Quelle noch interessanter.
Das Filmmuseum Potsdam bewahrt den Nachlass von Ulrich Illing, einschließlich seiner Filme.